05.10.2005 | CDU LV Saar
PM
Erstes Treffen der EVP-Parteien der Großregion

Die christdemokratischen Parteien in der Region Saar-Lor-Lux wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Bei einem Treffen mit über 100 Teilnehmern aus der Großregion wurde in Remich/Luxemburg von den Parteienvertretern aus Lothringen, Luxemburg, Belgien, dem Saarland und Rheinland-Pfalz ein Arbeitsprogramm beschlossen.

Darin wird vereinbart, dass die in der Europäische Volkspartei (EVP) zusammengeschlossenen Parteien der Großregion in den Bereichen Mobilität, Grenzgänger, Transport, Bildung, Gesundheit, Umwelt und Kultur in Zukunft eng und dauerhaft zusammen arbeiten werden.

 

Zur Koordinierung der gemeinsamen politischen Arbeit wurde in Remich beschlossen, ein regelmäßig tagendes Gremium einzusetzen. Der Vorsitzende der CDU Saar Ministerpräsident Peter Müller erklärte in einer Grundsatzrede, dass die Zusammenarbeit der EVP-Parteien wichtig sei, um den Zusammenhalt in der Großregion Saar-Lor-Lux zu stärken. Müller betonte, dass die konkrete Umsetzung des von der saarländischen Landesregierung initiierten Leitbildes Saar-Lor-Lux dabei höchste Priorität habe.